17. Mühlenfest

Zauberei und Akrobatik, Celtic Music, Mühlenmugger und Blasmusik vom Feinsten

files/gallery_creator_albums/muehlenfest-2015/DSCN2331_0002.JPG  files/gallery_creator_albums/muehlenfest-2015/Die_Grenzlaender_2010_016.JPGfiles/gallery_creator_albums/id-17-muehlenfest-2013/DSCN1290.JPG files/gallery_creator_albums/muehlenfest-2015/Foto_AnamcorA.jpg 

 

files/gallery_creator_albums/id-16-muehlenfest-2014/DSCN2396.JPG files/gallery_creator_albums/id-17-muehlenfest-2013/DSCN1173_0002.JPG

 

 

 

 

 

 

 

Schon zum 17. Mal lädt der Kulturverein Plessa e.V. Pfingstsonntag zum Mühlenfest an der Elstermühle ein. Neben einem bunten Rahmenprogramm zeigen wir wieder handwerkliche Traditionen, Kunsthandwerk und regionale Produkte.

Ihre schönsten Tiere haben die Kleintierzüchter Plessa und  Hörnchenzuchtfarm Richter  zum Bestaunen mitgebracht. Bereits um  9.30 Uhr laden die Kleintierzüchter zum Hähnewettkrähen ein. Das Wettkrähen dauert eine halbe Stunde, danach wird entschieden, welcher Gockel am lautesten gekräht hat. Mit der Eröffnung wird Amtsdirektor Manfred Drews die Siegerehrung vornehmen.

Familie Alkier zeigt in diesem Jahr Haushaltshelfer vergangener Zeiten. Mit Liebe und Witz ausgewählte Exponate – einige davon sogar noch in Funktion - sorgen für Überraschung und Staunen. Wer erinnert sich z.B. an die Kaffeemaschine aus DDR-Zeiten? 180,-- Mark hat sie gekostete und hielt ein Leben lang…

Bei einer Führung durch die Getreidemühle können Kinder und Erwachsene in die Welt des Müllerhandwerks eintauchen. Im Mühlengarten wird der Mühlenwirt Alexander Bergner wieder frisch gebackenes Brot aus dem holzbefeuerten Steinbackofen anbieten. Die Kunst des Kettensägens zeigt Kettensägenschnitzer Mike Richter und lässt die Holzspäne fliegen.

Auf der Bühne sorgen verschiedene Akteure für Kurzweil. Zur besten Frühschoppenzeit spielen die Grenzländer mit ihren 10 Musikern Blasmusik vom Feinsten. Vorher zeigen die Schüler der Blechbläserklasse Plessa, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben. Auf verschiedenen Blasinstrumenten von der Tuba bis zur Querflöte spielen sie  Unterhaltsames und Vergnügliches und zeigen damit, über welch vielfältiges  Repertoire sie inzwischen verfügen.  

In seinem Gauklerprogramm für große und kleine Leute zeigt Akrobat Django Lemon fesselnde Jonglagen, Zauberei und Akrobatik. Anschließend präsentiert der Reit- und Fahrverein Plessa e.V. sein Können  und zeigt verschiedene Vorführungen aus seinem anspruchsvollen Ausbildungs- und Trainingsprogramm.

Am Abend präsentiert AnamcorA mit alten traditionellen Instrumenten wie Dudelsack, Bodhrán und Percussion Celtic Music. Erleben Sie den kraftvollen Sound von AnamcorA mit Great Highland Bagpipe, Akkordeon, Didgeridoo, Trommel, Löffeln und Gesang! Ein unvergessliches Konzerterlebnis, bei dem sie akustisch und visuell von der mystischen Musik der Band fasziniert sein werden.

Zum Abschluss scheuen drei legendäre Plessaer Musiker im besten Alter vor nichts zurück. Auch nicht davor, die Rockmusik aus ihrer Jugendzeit vor so etwa dreißig, vierzig Jahren zu spielen. Im vergangenen Jahr haben sie sich dazu etwas jüngere Verstärkung von der Kreismusikschule „Gebr. Graun“, mit der sie auf verschiedene Weise verbunden sind, geholt und zu später Stunde den Abschluss des Mühlenfestes gestaltet. Auch in diesem Jahr wollen sie sich zu vorgerückter Stunde wieder auf die Bühne wagen und Rockklassiker u.a. von den Beatles, den Rolling Stones, CCR, Pink Floyd, Holger Biege, Keimzeit und wie sie alle heißen zu Besten geben. Und da sich diese Band zum zweiten Mal eigens für das Mühlenfest zusammengefunden hat, bisher allerdings noch keinen Namen fand, wollen sie nun in Anlehnung an das Mühlenfest und in bester Musikermanier unter dem Label „Die Mühlenmugger“ in Aktion treten. Am Pfingstsonntag sind sie zum Abschluss des Mühlenfestes ab 22 Uhr live in der folgenden Besetzung zu erleben: Dieter Gotthardt (voc, git), Dr. Erhard Hänßgen (voc, git), Frank Werner (keyb), Christoph Groß (bg), Benjamin Anders (dr). CD

Pfingstsonntag, 24.05.2015, ab 10.00 Uhr

Kulturverein Plessa e.V., Tel. 511043, c.drews@arcor.de

Zurück