Holz, Keramik, Wolle, Glas und Papier - Kulturverein lädt zum Kunst- und Kreativmarkt in Plessa ein

Erste Veranstaltung unter neuem Dach im teilsanierten Kulturhaus

Alle Planer, Baufirmen und Handwerker haben sich sehr viel Mühe gegeben, um die Teilsanierung des Kulturhauses in Plessa termingerecht fertig zu stellen, und so kann der Kulturverein Plessa e.V. nun schon zum neunten Mal zum Kunst- und Kreativmarkt einladen, und zwar für Samstag, den 04. November 2017. Hobby- und Freizeitkünstler werden dann...

 

Weiterlesen …

Kreativmarkt: Immer auf der Suche nach etwas Neuem

files/gallery_creator_albums/kreativmarkt-2013/DSCN2072.JPG

Nun schon zum 9. Mal lädt der Kulturverein Plessa e.V. zum Kunst- und Kreativmarkt ein, und zwar für Samstag, den 04. November 2017. Hobby- und Freizeitkünstler werden dann wieder selbst erschaffene Kunstwerke vorstellen und laden zu Mitmachaktionen und Workshops ein.

Wie schon in den vergangenen Jahren werden im gesamten Kulturhaus Sterne, Räuchermännchen, Weihnachtsbäume aus Holz, Keramik, Wolle, Glas und Papier, Glasperlen, Häkelketten, Patchworkarbeiten und vieles andere mehr zu sehen sein. Viele Kunsthandwerker ...

Weiterlesen …

Wendische Schandschnauze und Hochzeitstraditionen

files/kulturverein_plessa/Inhaltsgrafiken/allgemein/aktuelles/19. Muehlenfest 2017/DSCN5274.JPGfiles/kulturverein_plessa/Inhaltsgrafiken/allgemein/aktuelles/19. Muehlenfest 2017/DSCN5328.JPG files/kulturverein_plessa/Inhaltsgrafiken/allgemein/aktuelles/19. Muehlenfest 2017/DSCN5362.JPG

 

 

 

 

 

 

Pünktlich zum Mühlenfest fing es an zu regnen. Die Kleintierzüchter hatten ihre Hähne zum Wettkrähen noch auf der Bühne stehen, aber zur Preisverleihung zogen dann Wettkampfrichter und Publikum und mit ihnen das gesamte Mühlenfest in die Halle um. Die Blechbläserklasse der Lindenschule, unterstützt von Mitgliedern des Bergarbeiterorchesters, bot gleich zu Beginn ein tolles Programm und Eltern wie Großeltern klatschten begeistert Beifall. Christine Alkier mit ihrem „wendischen Schandmaul“ und Lothar Thieme als „Walter“ weiten zum Vergnügen der Besucher mit „Blessisch for Dich“ in Plessaer Mundart ein. Später

Weiterlesen …

19. Mühlenfest in Plessa

files/kulturverein_plessa/Inhaltsgrafiken/allgemein/aktuelles/DSCN4483.JPG

files/kulturverein_plessa/Inhaltsgrafiken/allgemein/aktuelles/EroeffnungNatsumiTaikoTrommlerBla16H.jpg

files/kulturverein_plessa/Inhaltsgrafiken/allgemein/aktuelles/DSCN3726.JPG

 

Japanisches Trommelfeuer, Alte Hochzeitsbräuche und seltsame Experimente

Pfingstsonntag lädt der Kulturverein Plessa e.V. nun schon traditionell zum 19. Mal zum Mühlenfest an die historische Elstermühle ein. Den ganzen Tag über erwartet die Gäste wieder ein bunt gemischtes Programm aus Handwerk, Tradition und Unterhaltung.

Bei einem Hähnewettkrähen zeigen die Plessaer Kleintierzüchter ihre schönsten Tiere und eröffnen damit das Mühlenfest. Gleich „nebenan“ zeigt die Hörnchenzuchtfarm Richter niedliche kleine Nager, nämlich Streifenhörnchen, denen man wegen ihres geschäftigen Treibens immer wieder zusehen kann. Schäfer Matthias Möckel aus Hohenleipisch, der mit seinen Heidschnucken für die Landschaftspflege im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft sorgt, wird einige seiner Schafe ausstellen.  Das Jugendblasorchester...

Weiterlesen …

Kuchenspenden willkommen

Bildergebnis für kuchenbuffetFür die Kaffeetafel am Nachmittag sind uns Kuchen- und Tortenspenden herzlich willkommen.

Wer das Mühlenfest mit einer Kuchenspende unterstützen will oder aktiv mithelfen will, melde sich bitte bei Viola Heinicke, Tel. 0 35 33/53 28.

Weiterlesen …

19. Mühlenfest 2017

 

files/kulturverein_plessa/Inhaltsgrafiken/Zufallsbilder rechte Spalte/Muehlenfest 2017/Plessaer Originale.jpgfiles/kulturverein_plessa/Inhaltsgrafiken/Zufallsbilder rechte Spalte/Muehlenfest 2017/Waschweiber Veit Roessler.jpg

Narrateaus Rumpelkammer, Natsumi Taiko und wendische Hochzeitsbräuche

Auch in diesem Jahr lädt der Kulturverein Plessa e.V. Pfingstsonntag wieder zum Mühlenfest an der Elstermühle ein. Die neuen Eigentümer der Elstermühle haben den Weg für das Mühlenfest frei gemacht und so werden auch in diesem Jahr wieder Handwerkliche Traditionen, Kunsthandwerk und regionale Produkte zu sehen sein. Das Programm steht und Kinder wie Erwachsene können auf ein unterhaltsames Rahmenprogramm gespannt sein.

Weiterlesen …

Von Socken, Puppen und Unikaten aus dem Töpferofen

files/gallery_creator_albums/kreativmarkt/DSCN4868.JPGfiles/gallery_creator_albums/kreativmarkt/DSCN4860.JPGfiles/gallery_creator_albums/kreativmarkt/Ulrike_Broschell_zeigt,_wie_eine_Waldorfpuppe_entsteht.JPGHandgemachtes war Trumpf

Der  Kreativmarkt im Kulturhaus in Plessa war wieder ein kunterbunter Basar für Kunstvolles und Originelles und lockte am vergangenen Wochenende  viele Besucher an. Die Hobbykünstler und Freizeithandwerker präsentierten ihre selbstgefertigten Kostbarkeiten und geizten nicht mit neuen Ideen.

Viel Fingerspitzengefühl und Geduld braucht Ulrike Broschell für ihr Hobby. Ausschließlich aus Naturmaterialien fertigt sie zauberhafte Stoffpuppen, die alle in liebevoller Handarbeit entstanden sind. Als Puppenmacherin entwirft und näht sie jede Puppe von Kopf bis Fuß selbst und fertigt auch das passende Puppenzubehör an. „Jedes Puppenkind ist ein Unikat und nur einmal erhältlich“, sagt Ulrike Broschell.

Selbstgestaltete Grußkarten in vielen Variationen zierten den Stand von Sigird Voigt...

Weiterlesen …

Hauptsache handgemacht - Kunst- und Kreativmarkt lädt ins Kulturhaus Plessa ein

files/gallery_creator_albums/kreativmarkt/Ines_Werth_zeigt,_wie_man_anspruchsvolle_Schmuckstuecke_selber_herstellen_kann.jpgKunstvolles und Originelles lässt Herzen höher schlagen.

Das Kulturhaus Plessa ist am Samstag, dem 05. November, wieder Kulisse und Treffpunkt für einen Markt von ausschließlich handgefertigten Kreationen. Rund 50 Künstler und Kunsthandwerker haben genäht, gestrickt, gefilzt, gewebt, und Papier, Holz, Beton und Metall verarbeitet. Nun zeigen sie die Ergebnisse ihrer Arbeit: Kunstwerke, hochwertige Unikate, nicht Alltägliches und Schönes von Patchwork und Textilem über Schmuck, Kunstobjekten aus Ton, Glas und Keramik, Holz und Malerei. Die Besucher können selbst kreativ werden und...

Weiterlesen …